Philosophie

„Eure Nahrungsmittel sollen Eure Heilmittel, und
Eure Heilmittel sollen Eure Nahrungsmittel sein.“

Hippokrates
(griechischer Arzt, geb. 460 v. Chr. auf der Insel Kos
gest. in Larissa, (Thessalien) um 377 v. Chr.)

Wer sich heute mit Produkten aus dem Supermarkt oder Discounter ernährt, isst sich krank. Nur wenige Menschen denken darüber nach, was sie täglich zu sich nehmen. Auch viele Veganer ernähren sich falsch.

Wer sich gesund ernähren will, sollte sich

biovegan & vollwertig, regional und saisonal

ernähren. Das ist eine Herausforderung.

Die biovegane Solawi geht darüber hinaus und berücksichtigt die Bodenbeschaffenheit, das Wasser, den Fruchtwechsel, Gründüngung, ökologische Zusammenhänge und den Natur- und Artenschutz. Zurück zur Vielfalt lautet das Motto. Weder Gift, noch Chemie haben Platz in einer bioveganen Solawi.

Katzen richten großen Schaden an. Sie jagen alles: Vögel, Fledermäuse und Insekten. Deshalb ist für sie auf der bioveganen Solawi kein Platz. Ziel ist es vielmehr der Mäuseplage durch die Rück-Ansiedelung von Eulen, Käutzchen und Greifvögeln Herr zu werden. Die Befruchtung der Gemüse, Obst und Kräuter erfolgt ausschließlich durch Wildbienen, Hummeln und andere Insekten. Der Schneckenplage begegnet man durch das Anlegen kleiner Tümpel, um Frösche und Amphibien anzusiedeln.

In einer bioveganen Solawi geht es darum, mit der Natur in Einklang zu leben.

Teile mit Freu(n)de(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • XING
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • email
  • Print

Über Karl-Peter

Nett & freundlich oder auch nicht. Alles geschieht zur RICHTIGEN ZEIT !
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar