3-Zonen

für Vögel, Igel und Fledermäuse

„Wer Vögel, Igel und Fledermäuse schützen will, muss am Anfang der Nahrungskette anfangen,“ sagt Markus Gastl,  “ bei den Insekten. “

Deshalb macht es Sinn in einer bioveganen Solawi das Prinzip des 3-Zonen-Gartens zu berücksichtigen.

Die biovegane Solawi in Hamburg soll ein Hortus Vespertiliones werden,
der Garten der Fledermäuse.
Wir wollen dort der Breitflügelfledermaus, dem Abendsegler
und der Mückenfledermaus  eine neue Heimat schaffen.

.
.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de(n) : Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • XING
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • email
  • Print